Foto: Ralf Herzig
Die gasometerBar ist der gastronomische Mittelpunkt des kommunalen Veranstaltungsortes ‚Wabe’, einem achteckigen Konzertsaal im Thälmannpark in Prenzlauer Berg.
Das vom Bezirksamt Pankow geplante Veranstaltungsprogramm finden Sie unter www.wabe-berlin.de.

 

Das Angebot der Bar besteht aus den üblichen Kalt- und Heißgetränken und Imbiß (Unsere Getränkekarte). Sonderwünsche zu Veranstaltungen, wie z.B. Buffets sind kein Problem, bitte erfragen Sie die Konditionen bei Claudia Gray direkt.

 
 

Ausführliche Beratungen sind dann selbstverständlich, am Tresen während der Geschäftszeit aber leider nicht möglich.

Achtung ! Bitte beachten Sie auch, dass die gasometerBar außerhalb der Veranstaltungen der Wabe nicht geöffnet ist !

Die heutige gasometerBar entstand 2006 nach Plänen des Architekten Mitja Windisch (www.dach111.de) durch Zusammenlegung mehrerer Räume. Klare Linien, verschiedende Grüntöne und warme dunkle Holzflächen (die Holzverkleidung des Tresens stammt übrigens aus dem ehemaligen Hohenschönhausener Kino „Venus“ (s. www.kinokompendium.de) verleihen dem Raum ein modernes Aussehen, das dennoch sehr gut zum Design der achtziger Jahre der Wabe passt.

 

Gasometer sind weder in der gasometerBar, noch auf dem angrenzenden Gelände mit dem nostalgischen Namen „Thälmann-Park“ zu finden, vielmehr handelt es sich um eine Reminiszenz an die am 23.7.1984 gesprengten Gasbehälter des ehemaligen Gastwerkes Dimitroff-/Danziger Straße (s. Geschichte).

 
   
   
   
   
   
   
   
       
       
 
Die gasometerBar und die BrotfabrikKneipe werden durch den „Glashaus e.V.“ betrieben.